Tina Gissel       Referentin für Kleinkinderpädagogik

Babymassage

Bei der Babymassage wird die intensive Begegnung zwischen Eltern und Baby durch achtsame Berührung liebevoll unterstützt. Eltern nehmen auf unterschiedliche Art Kontakt zu ihrem Kind auf, sei es über den Blickkontakt, die Mimik und Gestik oder die Sprache. Gerade in den ersten Wochen und Monaten ist der Kontakt über die Hände und die taktile Wahrnehmung des Säuglings besonders wichtig. Die Babymassage unterstützt den Dialog zwischen Baby und Elternteil und trägt so zum Aufbau von Nähe und Geborgenheit bei. Baby-Massage ist eine berührende Erfahrung für den Säugling ab 6. Woche bis 4.Lebensmonat.

 

Warum Babymassage

Babymassage bietet besonders gute Voraussetzungen, damit Sie ihr Baby verstehen lernen. So vermittelt der Kurs welche Anzeichen als Stress zu deuten sind und welche Signale der Nähe oder Ruhe gelten. Babymassage hilft ihrem Baby sich zu entspannen. Babymassage ist wohltuend bei Blähungen und Schlafproblemen und pflegt die Haut Ihres Babys.  Durch den intensiven Körperkontakt lernen Sie ihr Baby besonders gut kennen. Dadurch werden Bindung und Beziehung gestärkt. Diese positiven Wirkungen heben auch Ihre Stimmung.

 

Was Sie lernen

Angelehnt an die »traditionelle indische Babymassage«, die der Kinderarzt Frédéric Leboyer bekannt gemacht hat, gehen wir schrittweise vor und ergänzen die Bewegungen durch themenbezogene Griffe, die das Wohlbefinden Ihres Babys fördern.

 

Kursrahmen

Ich freue mich darauf, in einem kleinen Kreis mit vier bis fünf Teilnehmern auch für individuelle Fragen da zu sein. Massageöl und Tee für das eigene Wohlbefinden sind inklusive.

Bitte bringen Sie eine Decke und eine Windelunterlage mit.

nächster Kurs oder Einzeltermine

19.01.2017, Freitag, jeweils 13.30 – 14.45 h

Gebühr: 52 Euro/4x (für einen Elternteil und ein Baby); Einzeltermine auf Anfrage

Anmeldung bitte telefonisch unter 01609 5049705 oder per Mail an mail@praxis.gissel.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis-Gissel